Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:46

Galliuswinkel 13 - Rathaus | Ratssaal

  • Ratssaal

  • Zusammensetzung


    Letzte Wahl: März 2016 | Nächste reguläre Wahl: März 2018


    Sitze
    Fraktion
    Anmerkung
    3
    vakante Sitze
    ehemalige SPB-Ratsmitglieder
    1. Wolfgang Hammerschmidt (ehemals Oberbürgermeister) - Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen, Januar 2017
    2. Josef "Seppl" Gersten - verstorben, Februar 2017
    3. Maria Oberdorfer - Rücktritt wegen Umzug, Juni 2017

    11
    Sodialdemokratische Partei (SPB)
    traditionell in Lormünde stark
    12
    Sozialliberale Partei (SLP)
    Partei der Mitte, stärkste Partei der Region, in Lormünde aber regelmäßig schwach
    12
    Union der Bergener Konservativen (UBK)
    Konservative/Mitte-rechts, insbesondere für Wirtschaftspolitik geschätzt und daher oft stärkste Kraft
    2
    Bergische Front (BF)
    Rechtsnationale/Rechtsextreme, haben mit ihrer Migrationskritik und Forderungen nach Recht und Ordnung einige Zustimmung gefunden

2

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:50

Mittwoch, 14.06.17 - 18 Uhr

Der Ratssaal füllt sich langsam.

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Juni 2017, 17:12

Eulenstein betritt den Ratssaal.
Dr. Ferdinand Eulenstein
Oberbürgermeister zu Lormünde a.D.
Senator a.D.
Staatspräsident zu Bergen a.D
(aus dem Amt geputscht von W. Stroh)

Beruf: Chemikerin

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Juni 2017, 17:38

Sitzt als Fraktionschefin in der vordersten Reihe der 12 Mitglieder.
Oberbürgermeisterin der Stadt Lormünde (Lorertal)

Beruf: Investmentbanker

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Juni 2017, 17:39

Bemerkt Eulenstein und beugt sich zu Anna rüber.

Was gibt das jetzt? - Den hat man doch rausgeschmissen, oder?

Beruf: Chemiker

Wohnort: Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Juni 2017, 20:01

Dr. Luther erscheint und nickt Dr. Eulenstein zu .
Dr. rer nat. Ludwig Martin Johannes Luther


7

Dienstag, 20. Juni 2017, 15:46


Der geschäftsführende Oberbürgermeister Wilhelm Stroh betritt den Ratssaal und nimmt den Platz des Vorsitzenden ein.

Guten Abend, meine Damen und Herren, ich danke Ihnen für Ihr vollständiges Erscheinen. In der heutigen Sitzung wird es einmal mehr darum gehen, das Amt des Oberbürgermeisters wieder neu zu besetzen...
Konservative Partei

Beruf: Chemiker

Wohnort: Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:04

Dr. Luther macht sich Notizen,während er aufmerksam Interimsbürgermeister Stroh zuhört.
Dr. rer nat. Ludwig Martin Johannes Luther


9

Samstag, 24. Juni 2017, 20:19


... Es liegt dazu ein Vorschlag der UBK-Fraktion vor, die Dr. Ferdinand Eulenstein nominiert hat.
fährt Stroh fort.
Konservative Partei

Beruf: Chemiker

Wohnort: Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. Juni 2017, 14:24

Luther notiert weiter. erschraubtden Federhalter zu und steckt ihn weg. Er erhebt sich.

" Herrschaften, wir die Bergische Front stimmen dem Vorschlag der UBK zu!"
Luther nimmt wieder Platz.
Dr. rer nat. Ludwig Martin Johannes Luther


SPB

Die Sozialdemokraten

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: überall

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. Juni 2017, 23:37

SPB-Ratsmitglied Theodor Waneckur, ein pensionierter Gymnasiallehrer, langjähriges Ratsmitglied und Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, erhebt sich.


Meine Damen und Herren,
ich muss und möchte meine größte Empörung aussprechen. Noch niemals gab es in unserer Stadt einen derartigen Fall! Ein mittelklassiger Verwaltungsbeamter, der sich mit einem dubiosen Doktortitel schmückt und bereits von seinen Aufgaben in der Verwaltung entbunden wurde, weil er dachte er könne sich alles erlauben soll zum Oberbürgermeister gewählt werden. Denken sie nur an die Schneeräumverordnung vom Januar! Welch Chaos!
Ich appelliere daher an die Vernunft aller Ratsmitglieder: Wir verlieren als Rat unsere Glaubwürdigkeit, wenn wir jemanden zum Oberbürgermeister wählen, der sich nicht für unsere Entscheidungen interessieren und sich nicht an unsere Anordnungen halten wird! Vermutlich wird er, sollte er gewählt werden, sogar gegen die Opposition in diesem Stadtrat vorgehen! Überlegen sie nur einmal, Zustände wie in nericanischen Militärdiktaturen!
Ich schlage stattdessen vor, dass alle Fraktionen sich auf einen politisch neutralen Kandidaten einigen, der unsere Stadt würdig repräsentiert. Mit Herrn Eulenberg machen wir uns nur zum Gespött der Republik!

Setzt sich schließlich wieder und trinkt einen Schluck aus dem Wasserglas auf seinem Tisch. Es gibt kräftigen Applaus aus der SPB-Fraktion.

Étienne Hébert

Maire de Port Cartier

Wohnort: Pagneux

Region: Noranda

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. Juni 2017, 23:47

Beobachtet die Sitzung aus der Ferne, immerhin sind die Medien auf das Gerücht angesprungen es würde um Eulenstein gehen.


Maire de Port Cartier
Vorsitzender der NÖPB
Mitglied des 233. - 235. Senats

Beruf: Chemikerin

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Juni 2017, 00:25

Stimmt - gemeinsam mit ihrer Fraktion - in den Applaus ein, ehe sie sich erhebt.

Herr Bürgermeister Stroh, meine Damen und Herren, dieser Vorschlag hier und heute ist nichts weniger als ein unwürdiges Schauspiel für unsere Stadt, ein lormünder Skandal: Eine ehemals stolze Partei mit fähigen Köpfen tut hier und jetzt den letzten Schritt zur Selbstopferung auf dem Altar der Macht.
Es war immer Konsens in der Republik, im Lorertal und in dieser Stadt: Mit ewiggestrigen Extremisten und ihrer Hass-Agenda ist keine ernsthafte politische Arbeit zu machen, ein Bündnis mit ihnen darf es nicht geben. Sie brechen ohne Not - und scheinbar ohne mit der Wimper zu zucken mit dieser Tradition und wollen Lormünde in die Hände eines erwiesenermaßen inkompetenten Politikers mit reaktionärem Gedankengut geben.
Schämen Sie sich, meine Damen und Herren - und schämen auch Sie sich, Herr Bürgermeister Stroh.
Oberbürgermeisterin der Stadt Lormünde (Lorertal)

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. Juni 2017, 23:29

Eulenstein erhebt sich.

" Geschätzte Damen und Herren,
ein ehemaliger Steisspauker, versucht hier mit tönenden Worten, den Unrat unter den Teppich zu kehren den seine Partei hinterlassen hat.
Glauben Sie mir ich und auch der Kollege Luther, werden die Stadt wieder zu ihrer nationalen Größe führen. Wir werden diese Stadt groß machen.
Erst vor kurzen , so lass wurde ein junger Mensch aus einen Auto geworfen und wo so frage ich Sie, vor dem von mir und meinen Beamten so kritisierten Schauspielhaus! Warum wohl, weil dort wie wir es immer annahmen etwas oberfaul ist! Ich bin gewillt solche Machenschaften zu unterbinden und eine Null-Toleranz-Politik einzuführen.
Was nun meinen Titel eines Doctor iurisprudentiae betrifft , so seien Sie versichert das jener redlich und mit recht viel Schweiß erworben wurde, hier spricht wohl der persönliches Neid des Sozialisten aus dem Mann!
Fräulein Körting, Sie sollten sich schämen den hochgeschätzten Kollegen Stroh , so brüsk anzugehen! Was bitte für Hassparolen oder Hass-Agenda? Auch wir Konservative sind in dem Sinne so genannte ewig Gestrige.
Wir wollen unsere Stadt voran bringen und das wird uns auch gelingen unabhängig ob Sie Herr Waneckur oder Sie Fräulein Körting sich samt ihren Anhängern dagegen sträuben!
Um die ganze Sache deutlicher machen erteile ich Herrn Dr. Luther das Wort."
Dr. Ferdinand Eulenstein
Oberbürgermeister zu Lormünde a.D.
Senator a.D.
Staatspräsident zu Bergen a.D
(aus dem Amt geputscht von W. Stroh)

Beruf: Chemiker

Wohnort: Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. Juni 2017, 23:42

Luther erhebt sich rückt die Brille zurecht und räuspert sich.


"Gehorsamsten Dank ,Herr Dr.
Eulenstein,
dass ich einige Worte verlieren darf.
Ratsmitglieder
diese Stadt wurde Jahre lang von jenen Leuten die
sich nun lautstark
beschweren klein gehalten. Zucht und Ordnung
lagen darnieder, erst
der Amtsantritt des verehrten Herrn Dr.
Eulenstein versuchte dies zu
verändern, jedoch das wurde von der
Kamarilla verhindert ,der Dr.
Eulenstein aus dem Amte verjagt. Nun
jetzt wo er zurückkehrt ,
zittern jene, das kann ich sogar
verstehen, denn wir werden den Rat,
das Rathaus und die Stadt von
Grund auf umkrempeln.
Es wurde hier von Hass gesprochen,
seien
Sie versichert wir lieben unsere Heimat
und sind gewillt jene zu
verteidigen, mit allen Mitteln.
Wir als sogenannter Sozius der
UBK,

werden uns an den von Herrn Dr. Eulenstein

vorgegeben Maßen und Maßnahmen halten und keine
eigenen
Aktionen durchführen lassen. Wir die BF freuen uns
bereits auf eine
Zusammen Arbeit mit der UBK und Herrn Dr.
Eulenstein.
Es lebe Lormünde, Vivat."
Dr. rer nat. Ludwig Martin Johannes Luther