Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SIS

Inlandsgeheimdienst

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:00

Die Agenten lassen sich nicht beirren. Wäre ja noch schöner, wenn ein Beschuldigter die Untersuchung aufhalten könnte.


"Herr Braun, ich habe nichts weiter mit Ihnen zu besprechen, wenden Sie sich an die Zentrale.", endet Theodor.

Richtung Streife hält er seinen Ausweis hin.


"Amtshilfe, terroristisch-kriminelle Vereinigung. Alle Kommunikationsmittel sind zu beschlagnahmen zur Beweissicherung. Herr Braun hat einen Anruf, niemand verlässt das Gelände. An die Arbeit!", gibt er Anweisung.
Staatsdienstes für Innere Sicherheit (SIS)
"Ich sehe alles, ich weiß alles, ich wache über dich."

Beruf: Zollinspektor

Wohnort: Omsk

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

17

Freitag, 13. Oktober 2017, 15:54

Braun tätig seinen Anruf.er lässt sich in das Büro von Senator von Wallenau durchstellen.Er erwischt dessen Büroleiter Kniebel

" Guten Tag Herr Kniebel,Zoolinspektor Braun,vom Landsturm,eine Einheit des SIS hat unser Gelände besetzt,unsere Komunikatinsgeräte beschlagnahmt und hält uns alle hier fest, jemand ,wahrscheinlich, ein linker Spinner,hat uns als kriminel-terroristische Vereinigung eingestuft. Hätten sie die Güte, Herrn Senator zu unterrichten und auch den Herrn Fraktionsführer,wir müssen dringend etwas gegen die von linksgerichteten Kräften gut vorbereitete Provokation tun. Ich bitte Sie nur um Eile Herr Kniebel.Wiederhören"
Blickt schon fast mitleidig auf die SIS beamten.

" Meine Herren tun Sie Ihr schändliches Werk,sie sind auch nur Opfer einer linken Verschwörung. Wir haben nivchts zu verbergen. Ich habe durch meinen anruf den Büroleiter des Herrn Senator informiert , jener wird nun den Herrn Senator und den Herr Fraktionsführer informieren, damit bekommt dieses hier sowohl ein politisches wie auch juristisches Nachspiel. "
Er gibt dem Hornist Order zumAppell zu blasen, jener führt diese umgehen aus,die Angehörigen des Landsturms eilen zum Appellplatz.auch braun begibt sich dort hin und hält eine Ansprache.

" Kameraden und Kameradinen,
unser Herbstmanöver findet ein Jähes Ende. Subversive linksgerichtete Elemente in diesem unserem Land haben uns als kriminell-terrorische Vereinigung angeschwärzt.
Ich befehle Ihnen daher,keinen Wiederstand zu leisten. Lassen Sie die Beamten ihr schändliches Tun vollenden.Wir wissen wer wir sind ,gesetzestreue Bürger,welche ihrer Arbeit nach gehen und keine linken und sozialistischen Elemente ,die den Tag über auf der faulen haut liegen und aben Drogen handeln und konsumieren.
Wir der Landsturm,sind Menschen die ihren unserem Staat in den Verschiedensten Positionen,dienen und gedient haben. Bürger wie wir machen dieses Land zu dem was es ist und nicht dieser sozialistischen Unrat.
Nochmals geben Sie denen ,die uns nun in ecke drängen wollen ,keinen Grund dazu.Ich als Landsturmführer werden den der dieser Anordnung zuwiederläuft ,das Leben zur Hölle
machen,beginnen mit Ausschluss aus dem Landsturm und Rauswurf aus der BF.Zeigen wir denen wer wir sind und was wir sind . Danke und Wegtretten."
Caspar Friedrich Braun

18

Freitag, 13. Oktober 2017, 16:23

Die Polizei setzt das Amtshilfegesuchen des Staatsdienstes entsprechend um, das Gelände wird gesichert und die Personalien werden festgestellt.

SIS

Inlandsgeheimdienst

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

19

Samstag, 14. Oktober 2017, 00:09

Nachdem das Ausmaß ersichtlich wird, werden weitere Kräfte herangeführt.


Weiterhin nwerden [sic] unter der Anleitung aller drei Herren Schiessübungen [sic] durchgeführt,Dafür hat man estra [sic] Wildscheiben anfertigen lassen,welche als Zieldienen.


Die Waffen werden beschlagnahmt und zu Untersuchung verladen.



Oberstfeldmeister Hase, Feldmeister Frisch,die drei Gäste und Landsturmführer Braun,bleiben zusammen mit FrlKischel und ihren damen im Camp zurück.


Die Amtsbezeichungen und Personalien werden erfasst, der hirarchisch-organisierte Charakter der Einheit wird dokumentiert. Die abschließende Bewertung und Einordnung wird dem Generalstaatsanwalt überlassen.
Staatsdienstes für Innere Sicherheit (SIS)
"Ich sehe alles, ich weiß alles, ich wache über dich."

20

Mittwoch, 8. November 2017, 16:46

Das Manöver wird für beendet erklärt, man verlässt das Camp, nicht ohne es vor gründlich aufzuräumen und zu sichern.