Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 355.

Guten Tag lieber Gast, um »Republik Bergen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Donnerstag, 17. Januar 2019, 10:10

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Während Eulenstein auf seinen Prozess wartet, sitzt er Zeitung lesend in seiner Zelle. Die Nachricht über die Sprengstoffanschläge interessieren ihn sehr. Er trinkt seinen Kaffee und denkt sich "Das hätte es unter meiner Herrschaft so nicht gegeben, dieser Strohkopf ist ein Versager und schlimmer noch ein Kommunistenfreund. Hätte ich geherrscht wären die Anschläge bereits aufgeklärt."

Samstag, 29. Dezember 2018, 17:18

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

minasol gehackt

Wie es ausschaut haben z.Z. Andro und Dreibürgen Probleme, sprich sind nicht erreichbar.

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 22:11

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Wünsche an die Admins

Habe gerade einen NID bearbeitet, ging ohne Probleme.

Sonntag, 23. Dezember 2018, 20:18

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Frohe Weihnachten

Allen Mitspieler ein frohes Weihnachtsfest.

Dienstag, 11. Dezember 2018, 12:43

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Es herrsche ein großen Kommen und Gehen in der Haftanstallt, sehr zum Missfallen der Wärter. Mit Genehmung des Direktors hatte, Eulenstein, ein Schneider, einen Hutmacher, einen Handschuhmacher, ein Schuhmacher und einen Stockmacher kommen lassen. er war ja nicht gerade arm zu nennen, also liess er sich maßgefertige Sachen anfertigen. Allerdings durften die Handwerker nur einzeln, die Zelle betreten, dort wurde dann an Eulenstein Mass genohmen. Die Aktion dauerten von späten Vor-bis in den späte...

Freitag, 7. Dezember 2018, 22:01

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Abwesenheit

Gute Besserung.

Montag, 3. Dezember 2018, 09:28

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Hält Inne, schaut eisinga an. dan verbeugt er sich. "Was meine Phantasie angeht gnädige Frau, darob sprachen wir noch nicht. Das war es also? Frau Professor, ich danke Ihnen, für die gespräche, es war mir ein wahres Vergnügen. wir sehen uns dann also vor den Schranken des Gerichts."

Montag, 3. Dezember 2018, 00:33

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Läuft immer noch auf und ab. "Geschätzre Frau Professor, es gibt im In-und Ausland immer Kräfte welche, mich als Person schätzen und an meiner Befreiung arbeiten. Ich habe mir nichts vorzuwerfen, ausser das ich das Beste für dieses Land wollte, Frau Professor, wann ist der Protess? ich wünsche mich selbst zu verteidigen, wie ich bereits betonte. eine frage , gnädige frau, würden Sie mir zur Robe des Anwalt, zur Uniform des Reserveoffiziers oder schlicht zum Nadelstreifenanzug raten? Man muss sc...

Sonntag, 2. Dezember 2018, 23:53

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Verschrämlt die Hände auf dem Rücken und geht auf und ab. "Frau Ptofessor Dr. Eisinga, natürlich lässt einem die Verfassung gewissen Spielraum. Aber es gibt nun einmal Situationen, liebe gnädige Frau, da geht es nicht ohne das, was Sie Diktatur nennen. Eine Frage, was ist den das Stroh-Kopf-Regime jetzt anderes? Wer hat denn bittschön den Kerl legitimiert? Kommen Sie mir jetz nicht mit der so genannten Regierung und dem so genannten Senat, beide waren noch nicht ratifiziert! Ich muss es schliesl...

Sonntag, 2. Dezember 2018, 22:07

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

"Es geht hier nicht um mich, Sie wollen den Putschisten Stroh im Amt belassen. Ich kann Bergen wiedervereinen, als einziger." Zorning starrt er Eisinga an.

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:21

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Schüttelt verärgert sein haupt. "Sie haben sicher heute die Presse verfolgt, sicher auch die Berichte über Norada. Gnädige Frau , ich bin der Garant für Zucht und Ordnung, ich erwarte das man nicht wieder, in mein Amt einsetzt und ich mache so wie ich es plante dem noradischen Spuk ein Ende. Ich verlange Wiederherstellung des Staates und nicht zuletzt von Zucht und Ordnung freiwillig von Amt zurücktretten und fürderhin auf politische Ämter verzichten. Nur sorgen Sie dafür , das ich jetzt frei ko...

Sonntag, 2. Dezember 2018, 20:18

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Wartet noch auf den Direktor der Haftanstalt. " Guten Tag gnädige Frau, wir warten nur noch auf den Hausherrn, dann muss ich nicht alles wiederholen."

Sonntag, 2. Dezember 2018, 12:12

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Als er beim morgentlichen Frühstück die Pessse durchgeht , welche man ihm großzügiger Weise liefert, lässt er beinahe die Kaffeetasse fallen, als er auf den Bericht über Norada stösst. Er kann die Tasse gerade noch abstellen, dann wirft er die Zeitung auf den Tisch und beginnt lauthals zu lachen. Gedanken Diese Schwachköpfe in Bergen, vor allem dieser Stroh-Kopf und seine Handlanger. Er Eulenstein , hätte es beenden können, dieses noradische Theater. Anderseits , macht Emond nun genau das, was e...

Sonntag, 4. November 2018, 22:50

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Eulenstein breitet die Arme aus. "Wie ein berühmter Mann schon sagte, hier stehe ich und kann nicht anders, Gott helfe mir, Amen."

Dienstag, 9. Oktober 2018, 11:49

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Er nickt kurz. "Gut vielleicht, aber auch nur vielleicht habe die Verfassung zu sehr gestreckt und den Spielraum bis an die Grenze ausgreitzt. Nur ganz ehrlich ist es nicht die Aufgabe des jeweiligen Staatsführers genau das zu tun? Frau Professor, jegliche Staatsform, ob nun Autokratie, Theokratie, Monarchie , Demokratie hat ihre Schwächen und ein jeglicher Staatsführer nutzt diese für seine Zwecke, wie immer diese aussehen mögen. Meine Zwecke waren nicht persönlicher Natur, sondern die Wiederh...

Montag, 8. Oktober 2018, 10:06

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

" Wissen schon Frau Proffessor, aber als Staatspräsident hat man auch einen gewissen Spielraum, meine Anordnung zur Verhaftung politischer Gegner erging nach der Order zum "Schutz von Staat und Volk" , die irgendwo in meinen Schreibtisch lag. Die Anordnung erliess gleich nach meiner Amtseinführung. Was nun die Generalmobilmachung betrifft wenn man sich im Krieg befindet, ist diese zwingend notwendig und mit dem Einsatz in Norada war der Kriegsfall gegeben. Weiterhin befürworte ich das jeder Berg...

Sonntag, 30. September 2018, 16:25

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Schüttelt verständlislos den Kopf. "Zur Ihrer Frage gnädige Frau, wenn Sie sich etwas mit meiner Person befasst hätten , wüssen Sie das ich selbst Jurist bin. Daher werde ich mich selbst verteitigen. Zu den Punkten die Sie hier anführen Frau Professor, ich bekenne micht nicht schuldig , in keinen einzigen Punkt erkenne ich meine persönliche Schuld an. Versuchter und vollendeter Mord, an wem bitte? Haben Sie einen einzigen Beweis, das ich persönlich jemanden eleminiert habe? Habe ich schmauchspur...

Sonntag, 30. September 2018, 09:46

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Eulensteinerhebsich und reicht der Dame die Hand. " Guten Tag Frau Professor Eisinga. Vorab einige Formalitäten, es heißt Herr Staatspräsident, oder Herr Dr. Eulenstein. Ich protestiere gegen die arrestierung und erstatte Anzeige gegen Wilhelm Stroh wegen des Putsches, dergleichen Anzeige in der selbige Sache gegen das OKBw und Mathias Frech von SIS . So nachdem das geklärt können wir in medias res gehen. stellen sie bitte Ihre Fragen, Frau Professor."

Freitag, 28. September 2018, 19:11

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Haftanstalt Havelaue

Empfäng die Frau Richterin in seiner Zelle. Er trägt dem Wärter auf für Kaffee und Zigaretten zu sorgen.

Dienstag, 18. September 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »Dr.Ferdinand Eulenstein«

Arbeitszimmer des Staatspräsidenten

Liegt am Boden und bewegt vorsichtig den Kopf Gedanken Theesen , dieser alte Idiot, wenn schon angreifen, dann nicht so dilletantisch. Der Mann war einst Ic einer Division, dem hätte ich mehr zum Thema Feindaufklärung und Feindberührung zugetraut. Laut aber rief er einen Namen. " Heydrich, kommen Sie aus Ihren Versteck und bringen sie Ihr Werkszeug mit." Er holte tief Luft, obwohl er sich kaum regen konnte, nomal rieef er den Namen und sprach dann zu den Soldaten. " Meine Herren ihre Wunden werd...