Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Republik Bergen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Boris Türm

UBK-Vorsitzender

Beruf: Geschäftsmann

Wohnort: Hummersbach / Trübergen

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. April 2016, 10:13

Wohnhaus des Boris Türm - Maienburg, MA



Gut Fanzenseck
Am Weiher 5
Maienburg, Trübergen

Wohnort: überall

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. April 2016, 10:20

Schon seit Tagen observierte man unauffällig das Anwesen Boris Türms, protokollierte Zeiten, Personen und jegliche weitere Regel- und Unregelmäßigkeiten. So ergab sich nach einigen Tagen bereits ein Bild, welches zu weiteren Planungen herangezogen werden würde. Die Gewohnheiten Türms bei Anwesenheit allmorgendlich 45 Minuten zu joggen, spielte dem Vorhaben dabei ebenso in die Karten wie der Umstand, dass allgemein eine sehr große Routine in den Abläufen innerhalb des Gutes vorherrschte. "Zucht und Ordnung", dachte sich einer der Männer und grinste dabei schief.

3

Samstag, 30. April 2016, 15:05

Als Vizekanzler erhält Senator Türm Personenschutz durch das Staatspolizeipräsidium, doch den zuständigen Beamten sind bisher keine Ungereimtheiten aufgefallen - man rechnete auch nicht mit Zwischenfällen auf dieser Ebene...

Wohnort: überall

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Mai 2016, 11:06

Selbst der Polizeischutz des Vizekanzlers folgte sich wiederholenden Mustern. Amateure! Aber man wollte sich sicherlich nicht über diesen Umstand, welcher es ihnen so einfach machen sollte nicht weiter beschweren. So wartete man nur auf die entsprechende Mittelung, um den Plan in die Tat umzusetzen.

Wohnort: überall

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. Mai 2016, 10:03

Das Smartphone vibrierte. Die Nachricht war knapp aber eindeutig:


opération veste sale approuvé
(Operation 'schwarze Weste' genehmigt)


"Vite! Vite!".


Damit gingen die Schiebetüren des Kleinbuses auf und drei Mann machten sich auf in die Dunkelheit. Sich Zugang zum Grundstück zu verschaffen war dank der Vorarbeit nicht mehr wirklich ein Problem gewesen. Lediglich einer der Männer drang nun tatsächlich ins Haus ein - die anderen beiden sorgten dafür, dass keine ungebetenen Gäste hinzukamen oder gar irgendetwas merkten. Im Haus suchte der Eindringling geradewegs das Büro von Boris Türm auf. Die Sicherheitsvorkehrungen waren auch hier ein Problem war der Türcode doch ebenfalls bereits im Vorfeld besorgt worden. Nach Eingabe dieses war ein moderates Klicken zu hören und der Weg war frei. Jetzt ging es schnell. Der Dongle, der Boris Türm als Boris Türm auswies und im diverse zugangsbeschränkte Türen öffnete wurde gegen eine modifizierte Version ausgetauscht. Boris Türm sollte nun immer noch Boris Türm sein - auch seine Zugangsberechtigungen waren die selben. "Raus" war also alles beim Alten - nur das der kleine Dongle nun seinerseits dafür sorgte, dass "Rein" nun kein Problem mehr war, wenn man wusste wie.

Die Arbeit war getan und eben so schnell und leise wie die Drei kamen waren sie auch schon wieder in ihrem Kleinbus in der Dunkelheit verschwunden.