Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Republik Bergen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wohnort: Reichstal, Dreibürgen

Region: Ausland

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. August 2019, 00:07

Ein Geschenk aus dem Großherzogtum Hohenburg-Lohe, Kaiserreich Dreibürgen

Um ein uraltes Versprechen einzulösen wendet sich das großherzogliche Hofamt an die Staatskanzlei, mit der Mitteilung 2 Pferdepaare zu schicken, um den Aufbau einer Pferdezucht zu fördern.
Nikolaus Graf von Berg
Reichsminister des Äußeren des Kaiserreichs Dreibürgen
Reichswehrminister

2

Sonntag, 18. August 2019, 00:09

Im Staatspräsidialamt ist man zunächst verwirrt über diese Anfrage, macht sich dann aber auf die Suche im Archiv.

Beruf: Bildungsbürgermeister a.D.

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. August 2019, 00:13

Ist überrascht, als ihm ein mehr als eine halbe Dekade altes Gesprächsprotokoll über ein Gespräch zwischen seinem Vorgänger Prof. Landerberg und dem damaligen Dreibürgener Kaiser vorgelegt wird. Tatsächlich hatte Friedrich Alexander I. damals den Aufbau einer Pferdezucht angeregt. Zwar hatte er eigentlich andere Sorgen, aber andererseits wollte er es sich nicht mit dem Kaiserreich verderben, dem vielleicht noch eine wichtige Rolle zukommen könnte. Dementsprechend erklärt er sich bereit, das freundliche Geschenk - und gegebenenfalls die sie begleitende Delegation - zu empfangen.
Präsident des Bergischen Senats | amtierender Staatspräsident (seit 17.10.18)
Senator im Bergischen Senat
Bildungsbürgermeister der Stadt Lormünde a.D.
Vorsitzender der UBK Lormünde