Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Juli 2018, 20:18

Gespräch mit Mitgliedern der Staatsregierung zu Noranda


Die Behörden in ganz Bergen - vom Staatsamt für Bergbau bis zur Gemeindeverwaltung in Zupfingen.

Sebastian Königskamp

Staatskanzler a.D.

Beruf: Politiker

Wohnort: Schwarzeck

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2018, 20:18

Tritt gemeinsam mit von Relsfeld ein.
Staatskanzler der Republik Bergen
Staatsminister für Wirtschaft und Finanzen a.D.
Vorsitzender der SLP

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2018, 12:11

+Eulenstein erhebts sich und reicht der Ministerin die Hand


" Guten Morgen Frau Minister, Sie wünschten mich zu sprechen? Nehmen Sie Platz.Ich nehme an es geht um die Causa Noraundie?
Apropos wollte nicht noch einer Ihrer Kollegen ebenfalls mit mir sprechen?"
Dr. Ferdinand Eulenstein
Oberbürgermeister zu Lormünde a.D.
Senator a.D.
Staatspräsident zu Bergen a.D
(aus dem Amt geputscht von W. Stroh)

Sebastian Königskamp

Staatskanzler a.D.

Beruf: Politiker

Wohnort: Schwarzeck

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juli 2018, 17:09

Das wollte ich durchaus, Herr Staatspräsident, die Angelegenheit ist schließlich von nationaler Bedeutung.
meldet sich ein sehr besorgt - um nicht zu sagen zerknittert - dreinblickender Staatskanzler zu Wort.
Staatskanzler der Republik Bergen
Staatsminister für Wirtschaft und Finanzen a.D.
Vorsitzender der SLP

Elisabeth von Relsfeld

Außen- und Verteidigungsministerin

Beruf: Staatsministerin

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juli 2018, 17:10

Richtig. Eine sehr besorgniserregende Situation.

Hat unterdessen Platz genommen.

In wie weit sind Sie im Bilde?
Elisabeth Johanna Eleonore von Relsfeld
Staatsministerin für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung (Kabinette Waldheim II, Waldheim I und Königskamp VIII)
Staatsrätin für Äußeres a.D.

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Juli 2018, 17:54

Er begrüßt auch den Herrn Kanzler.

"Um es mir einem Wort zu umreißen ziemlich, Frau Minister. mein Herr Bruder, welcher dort unten lebt, hat mir ein Fax zukommen lassen , er bietet sich als Vermittler zwischen mir und der jetzigen Führung an. von meiner Seite hätte ich keine Einwände, zumal er kein Politiker oder dipolmat ist, keiner politischen Bewegung angehört und vorallem die Situation genau kennt.
Gibt es dazu ihrerseit Einwände, Fragen ect?
Frau Minister von Relsfeld, es werden keinerlei militärische Operation ohne meinen ausdrücklichen Befehl durchgeführt. Erinnern Sie die Offiziere dort unten daran das Sie immer noch unter Eid stehen, ergo der Bergenwehr unterstehen. Jeder Offizier der eidbrüchig wird, ist vor ein Militärtribunal zustellen und anschlißend zu exekutieren.
Dergleichen gilt für Staatsbeamte.
Weiterhin wünsche werte Frau Minister, das die Auslöser der Affaire,sprich jene die die Mordorder gaben, weitergaben und ausführten, dingfest gemacht werden und ebenfalls vor ein Militärtribunal gestellt werden.
Sie, gnädige Frau sind mir dafür verantwortlich.
Frau von Relsfeld, wenn Sie in irgendeiner Form verwickelt sind und daher Probleme mit der eben ergangenen Order haben, so sagen sie es mir jetzt. das gilt im übrigen auch für Sie Herr Königskamp.
Dann werde ich umdisponieren und jemand anderen beauftragen, die Order umzusetzen1"
Er machte bewusst eine Pause, sollten die Herrschaften kurz verschnaufen und nachdenken.


"Herr Staatskanzler, mit einem Satz, Sie haben auf der ganzen Linie versagt und sind hiermit ab sofort beurlaubt. Inwieweit sich staatliche Stellen mit Ihnen befassen müssen, wird man sehen. ich selbst nenne ihre Leistnng ein kollosales Versagen."

damit war mit dem staatskanzler fertig.

Frau Minister von Relsfeld, wie gesagt falls Sie nicht verwickelt, so werden Sie in Ihrer eigenschaft als aussen und Verteidiungsministerin, das Kabinett kommissarisch leiten. Das eine neue Regierung erstellt werden muss , brauche ich eigentlich nicht extra zu erwähnen,dass versteht sich eigentlich von selbst."
Dr. Ferdinand Eulenstein
Oberbürgermeister zu Lormünde a.D.
Senator a.D.
Staatspräsident zu Bergen a.D
(aus dem Amt geputscht von W. Stroh)

Elisabeth von Relsfeld

Außen- und Verteidigungsministerin

Beruf: Staatsministerin

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Juli 2018, 18:33

Bei allem gebotenen Respekt, Herr Staatspräsident, Ihr Vorgänger hat bereits vergeblich versucht, in einen Dialog mit den Seperatisten zu treten, noch bevor die Abspaltung im Raum stand. Den Behörden in Noranda sind Aufforderungen zur Niederlegung der Waffen zugegangen, die mich an eine Kapitulation denken ließen. Das ist inakzeptabel und bedarf einer eindeutigen Antwort. Die Einheit Bergens ist nicht verhandelbar und sollte auch nicht Gegenstand politischen Drucks werden.
entgegnet sie aus voller Überzeugung.
Elisabeth Johanna Eleonore von Relsfeld
Staatsministerin für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung (Kabinette Waldheim II, Waldheim I und Königskamp VIII)
Staatsrätin für Äußeres a.D.

Sebastian Königskamp

Staatskanzler a.D.

Beruf: Politiker

Wohnort: Schwarzeck

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Juli 2018, 18:40

Der Staatsdienst für innere Sicherheit hält die angebliche Liquidierungsanordnung für eine Fälschung aus den Kreisen der Seperatisten, die nur einen Vorwand für diesen Rechtsbruch bilden sollte. Ich habe keinen Grund an dieser Einschätzung zu zweifeln, die mir Vizepräsident Freeh persönlich mitteilte. Er wollte sich im Anschluss an unser Gespräch bei Ihnen melden, es gibt da auch wohl einige Unklarheiten mit Blick auf Präsidentin Bourassa, die ja einen Hintergrund in Noranda hat. Ich hielte also die Einberufung des Sicherheitsrates für geboten.

ergänzt er die Einschätzung der Verteidigungsministerin. Als er dann von seiner "Beurlaubung" hört, erhebt er sich aus dem Sessel und fährt sein Gegenüber ungewohnt scharf an.

Herr Staatspräsident, eine derartige Entscheidung Ihrerseits akzeptiere ich nicht. Wenn Sie mich aus meinem Amt entfernen möchten, ehe Sie einen Nachfolger benennen, dann tun Sie sich keinen Zwang an und entlassen mich. Eine Beurlaubung sieht das Gesetz aber nicht vor und ich bin nicht bereit, hier eine extralegale Präzedenz zu schaffen.
Staatskanzler der Republik Bergen
Staatsminister für Wirtschaft und Finanzen a.D.
Vorsitzender der SLP

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Juli 2018, 20:27

Blickt den Staatskanzler und die Minsterin an.

" Meine Dame mein Herr gewöhnen Sie sich daran, das ab sofort nur mein Wort gilt endgültig. Ich nehme Sie beim Wort Herr Königskamp.
Ich befehle den sofortige Endlassung der Regierung Königskamp. Sie Herr stehen unter Arrest.
Wie können sie es wagen an meiner Endscheidung zu zweifeln oder schlimmer nicht zu akzeptieren.
Ich werde meinen Bruder beauftragen mit diesen Leuten zusprechen, sollte das nicht helfen, kann ich immer noch das Kriegsrecht über die Region verhängen.

Meine Order die Verschwörer dingfest zumachen bleibt bestehen."
Dr. Ferdinand Eulenstein
Oberbürgermeister zu Lormünde a.D.
Senator a.D.
Staatspräsident zu Bergen a.D
(aus dem Amt geputscht von W. Stroh)

Sebastian Königskamp

Staatskanzler a.D.

Beruf: Politiker

Wohnort: Schwarzeck

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Juli 2018, 00:51

Wendet sich zum Gehen.

Ich werde meine persönlichen Sachen aus dem Staatskanzleramt abholen, da können Sie dann den Boten mit der Entlassungsurkunde schicken - und sofern es Ihnen gefällt auch einen Polizeibeamten mit Haftbefehl und Senatsbeschluss zur Aufhebung meiner Immunität.
Wir sind keine Bananenrepublik und wenn Sie mich fragen, haben wir momentan wichtigere Probleme als solcherlei Spielchen.
Staatskanzler der Republik Bergen
Staatsminister für Wirtschaft und Finanzen a.D.
Vorsitzender der SLP