Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

16

Sonntag, 14. Mai 2017, 19:20

Glücklicherweise, ja.
Der Vertrag soll ja schließlich auch eher für die Menschen als für die Regierungen positive Effekte haben. Wie gesagt, wir tragen das so mit.
stellv. Staatskanzler & Staatsminister für soziale Angelegenheiten und Kultus a.D.

Beruf: Diplomatin

Wohnort: Buxhausen

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. Mai 2017, 20:08

Dann wird das Außenministerium die Einbringung in den Senat einleiten.
Chefin des Staatspräsidialamtes a.D. | Staatsministerin für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung a.D. | Botschafterin im Ministerialdienst a.D.

Sebastian Königskamp

Staatskanzler a.D.

Beruf: Politiker

Wohnort: Schwarzeck

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. Mai 2017, 23:40

Dann können wir auch schon zum Ressort der Kollegin van Theven kommen. In den Verhandlungen hatten wir das Thema Verfassungsänderungen ja angesprochen und die Frau Kollegin hat dazu einen Vorschlag mitgebracht, Kabinettsvorlage 4.
geht er routiniert die Tagesordnung weiter durch.
Staatskanzler der Republik Bergen
Staatsminister für Wirtschaft und Finanzen a.D.
Vorsitzender der SLP

Beruf: Juristin

Wohnort: St. Nina

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Mai 2017, 23:45

Vielen Dank, Herr Staatskanzler.
Liebe Kollegen, Verfassungsänderungen bricht man besser nicht übers Knie. Aus diesem Grund möchte ich vorschlagen - gleichwohl mein Haus bereits konkrete Eckpunkte als ersten Entwurf zusammengestellt hat - dass wir die Thematik in einer besonderen Runde detaillierter beraten und dabei möglichst auch die Partner mit einbeziehen, mit denen wir auf eine 2/3-Mehrheit kommen können.
Staatsministerin für innere Angelegenheiten und Justiz

20

Dienstag, 16. Mai 2017, 15:40

Ich halte diesen Vorschlag für sehr sinnvoll.
stellv. Staatskanzler & Staatsminister für soziale Angelegenheiten und Kultus a.D.

Beruf: Chef des Staatskanzleramtes

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 16. Mai 2017, 15:43

Der Kanzleramtschef meldet sich zu Wort.
Würde die SPB eine Lösung über den Senat bevorzugen oder sollen wir das in der Regierung lösen?
Erster Staatsrat beim Staatskanzler und Chef des Staatskanzleramtes

22

Dienstag, 16. Mai 2017, 18:31

Wir halten eine Lösung über den Senat für am Sinnvollsten.
stellv. Staatskanzler & Staatsminister für soziale Angelegenheiten und Kultus a.D.

Sebastian Königskamp

Staatskanzler a.D.

Beruf: Politiker

Wohnort: Schwarzeck

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:44

Dann würde ich vorschlagen, dass die die Regierung tragenden Fraktionen gemeinsam die Einsetzung einer besonderen Senatskommission beantragen.
Staatskanzler der Republik Bergen
Staatsminister für Wirtschaft und Finanzen a.D.
Vorsitzender der SLP

24

Mittwoch, 17. Mai 2017, 20:55

Das sehe ich ebenso.
stellv. Staatskanzler & Staatsminister für soziale Angelegenheiten und Kultus a.D.

Sebastian Königskamp

Staatskanzler a.D.

Beruf: Politiker

Wohnort: Schwarzeck

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

25

Samstag, 20. Mai 2017, 14:04

Sehr gut, dann werde ich das entsprechend veranlassen in den nächsten zwei Wochen.
Schaut in die Runde, wer fortfahren möchte.
Staatskanzler der Republik Bergen
Staatsminister für Wirtschaft und Finanzen a.D.
Vorsitzender der SLP