Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2012, 13:21

Straßen der Hauptstadt

erkundet die stadt.
  • Hofkanzler des Freistaates Fuchsen
  • Ehrenbürger des Freistaates Fuchsen

2

Mittwoch, 18. April 2012, 22:17

Mittwoch Abend, 22:17 Uhr: Im Umspannungswerk Bergen II gibt es einen lauten Knall und in ca. 1/3 aller Straßen fällt die Straßenbeleuchtung aus. Die Mitarbeiter des Elektrizitätswerkes suchen fieberhaft nach der Ursache. Ein Notstromaggregat ist ebenfalls ausgefallen. Die Straßen bleiben dunkel.

Wohnort: überall

Region: überall

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. April 2012, 15:34

Durch den Stromausfall kommt es vermehrt zu Unfällen und Straftaten in der Freien Stadt Bergen, die meisten Leute werden allerdings "nur" bei ihrem Fernsehprogramm gestört.

4

Montag, 23. April 2012, 13:28

Beobachtend
Nach langer Zeit im Ausland steige ich aus dem Zug.
Der Stromausfall ist etwas seltsam, aber es stehen so viele Leute herum und unterhalten sich in aller Gemütlichkeit und ganz friedlich.
Suche ein Stehcafe

Sophia Hummel

Gast im Land

Beruf: Arbeitslos

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Mai 2012, 14:59

Schlendert weiter durch die Stadt.

GedankenMeine Güte ist diese Stadt öde. Da denkt man in so einer großen Stadt würde mal was abgehen, aber nix...

Wohnort: überall

Region: überall

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Mai 2012, 15:06

Flink und von seinem Opfer unbemerkt schnappt ein Taschendieb sich die Geldbörse eines Passanten.

7

Mittwoch, 30. Mai 2012, 16:45

Das Opfer bemerkt es zu spät, erstattet aber dann bei der Stadtwache Anzeige gegen unbekannt. Die Streifen werden gebeten ein wenig mehr Acht auf die Stadt zu geben und in der Umgebung in Gebüschen und Mülleimern nach der Tasche zu suchen, das wäre typisch.

Hugo M. Schmidt

Unternehmer

Beruf: Unternehmer

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Juli 2012, 22:26

In den Straßen der Hauptstadt wird die aktuelle Werbekampagne von HMS Tabakwaren aufgehängt.


Beruf: Offizier

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Juli 2012, 01:11

erkundet die Straßen der Stadt, man muss ja auch mal wissen, wo man feiern kann

Sophia Hummel

Gast im Land

Beruf: Arbeitslos

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Juli 2012, 15:10

Schlendert durch die Straßen der Stadt. Das Plakat von HMS fällt ihr in die Augen.

 Gedanken


Wohnort: überall

Region: überall

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. Juli 2012, 15:23

Und schwupps, während sie sich das Plakat besieht und darüber grübelt ist ihre Handtasche weg. Die Diebe vermehren sich in den letzten Wochen wie Unkraut in der FSB.
Der Dieb - ein blonder Teenager - macht sich davon und hofft, nicht bemerkt worden zu sein.

12

Montag, 6. August 2012, 14:52

[Straßen der Hauptstadt]

Mit Blaulicht lenkt der Fahrer die Limousine des Staatspräsidenten mit 130 durch die Stadt zum Innenministerium.


Beruf: Offizier

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. August 2012, 20:05

Glaubst du, dass Wladimir es überleben wird?

Beruf: Studentin

Wohnort: FSB

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. August 2012, 20:19

Er schafft das schon. :)
hält an einer Ampel

Beruf: Offizier

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. August 2012, 20:21

Ich sollte mich eigentlich ablenken. Wie wäre es, wenn wir zu deiner Wohnung fahren und einen Teil deiner Sachen schon zu mir bringen?