Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Mai 2015, 10:55

Portail d'entrée | Eingangsportal (Besucher haben sich hier anzumelden!)





JEDER BESUCHER HAT SICH HIER BEI DER WACHE ANZUMELDEN, BEVOR ER DIE PRÄFEKTUR BETRITT!





Beruf: Richter a.D.

Wohnort: Neunfels

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:00

Ein angeschlagener Regionspräsident Küster

Gestützt auf einen Gehstock, den Hut tief ins Gesicht gezogen tritt ein blasser Matthias Kuester aus dem Gebäude der Regionalverwaltung.
Regionalpräsident der Region Trübergen

3

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:11

Auf diese Gelegenheit hatten die Medienvertreter nur gewartet. Ohne Rücksicht auf Alter oder Zustand des Regionspräsidenten wurden ihm Mikrofone, Aufnahmegeräte und Kameras entgegen gereckt. "Herr Kuester...! Herr Kuester...! Was sagen Sie zu den aktuellen Diskussionen um ihre Person und Beteiligung an dubiose Auftragsvergaben hinsichtlich des Kraftwerksbaues?" "... hat man Ihnen Geld gezahlt, ihre Entscheidung zu revidieren und nun das burdische Zoetzen zu favorisieren?" Dies waren nur einige der Fragen, die Regionspräsident Kuester lautstark erreichten.

Beruf: Richter a.D.

Wohnort: Neunfels

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:29

Den Stock in der Rechten, fasst er sich mit der Linken an die Schläfe und stöhnt vernehmlich.

Ich... Wir... Das Kraftwerk ... Das Verfahren läuft so, wie es... es vorgeschrieben ist. Da gibt es nichts ... nichts zu berichten und zu beschweren und die internen... Abläufe meiner... dieser Behörde gehen Sie nichts an. Lassen Sie mich einfach IN RUHE!
stammelt er scheinbar verwirrt vor sich hin, nur um am Ende unerwartet laut zu werden.
Regionalpräsident der Region Trübergen

5

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:50

Abermals riefen die verschiedenen Medienvertreter wild durcheinander. Letztendlich drangen weitere Fragen bruchstückhaft an Kuesters Ohr. "... öffentliches Interesse an der Arbeit der Regionalverwaltung..." "... verneinen Sie also bereits Verträge mit ORKA im Vorfeld geschlossen zu haben, Herr Kuester?" "Herr Kuester, hat die ORKA etwas mit der Änderung der Standortwahl zu tun?"

Beruf: Richter a.D.

Wohnort: Neunfels

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Juni 2017, 23:15

Ich kenne keinen ORKA!
verkündet er vehement - zumindest hatte er diese Wirkung beabsichtigt, aber seine Beine wurden immer schwächer...
Regionalpräsident der Region Trübergen

7

Montag, 14. Januar 2019, 20:43

Zwar war der Weg in die Préfekture régional nicht gerade weit und normalerweise in keinen 30 Minuten zu bewerkstelligen, doch hatte Drees das mal wieder einsetzende Schneegestöber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Hastigen Schrittes eilte Drees zum Eingangsportal wo er nun in der Vorhalle stand. Seinen Blick ließ Drees kurz von links nach rechts schweifen, entdeckte sogleich den älteren Herren hinter der Glasfront sitzen und trat auf diesen seinen Mantel abklopfend zu. Sein gegenüber so Drees kritisch an, hob eine Augenbraue, erhob sich wenige Zentimeter von seinem Sitz und maß ihn von oben bis unten mit einem kritischen Blick. Drees folgte dem Blick und sah nun selbst den Schneekreis um ihn herum. Er zuckte jovial die Schultern und gab mit einem Lächeln ein "Was ein Sauwetter!", zum Besten. Vollkommen unbeeindruckt des Charmes, den Drees immer gedachte zu versprühen schien dieser dieses mal keinerlei Wirkung zu zeigen. Immer noch Blickte Drees diese hochgezogene Augenbraue an. Wie lange konnte man wohl eine Augenbraue einseitig so weit oben halten? Ein kautziges "Name?" riss Drees aus seinen Gedanken. Oh wunderbar! Kein Guten Morgen, kein nichts. Das kann ja heiter werten. Drees freut sich schon jetzt unheimlich darauf, jeden Morgen so nicht-begrüßt zu werden. Nun versuchte es Drees sachlich. Sein Gegenüber schien ein Beamter durch und durch zu sein. "Blindeman.". "Ihr Anliegen?", kam wie aus der Pistole geschossen die Retourkutsche. Oh ho. Nun waren wir schon bei ganzen zwei Wörtern angelangt. Der Man taute ja förmlich auf - und das bei den Temperaturen da draußen. Gerade wo er nun schon in so einer ironischen Stimmung war, wollte Drees die Frage mit einer ironische Bemerkung zu parieren. Kurz blitzte der Schalk in seinen Augen auf, doch beließ er es bei einer etwas sachlicheren Entgegnung. "Zum Büro des Regionspräsidenten. Man erwartet mich sozusagen.". Und schon stierte der Mann ohne Umschweife in seinen PC, machte ein paar Klicks und kam kurzerhand zu dem Schluss, dass kein Termin anberaumt wäre. "Präsident Blind...", der ältere Mann stockte. "Oh!", entfuhr es diesem. "Ja, oh.", entgegnete Drees und grinste. "Herr Präsident, es ist mir äußerst unangenehm, dass...", versuchte sich der Mann für seinen Fauxpas zu entschuldigen, doch Drees wiegelte ab. "Ich bin nun mal der Neue und Sie sehen am Tag bestimmt mehr als nur ein neues Gesicht.", zuckte Drees mit den Schultern. Der Mann war immer noch etwas perplex. "Wo war nochmal gleich das Büro des Präsidenten?", nahm Drees die Situation für sich ein. Der ältere Mann wies Drees den Weg und sah ihm noch einen Augenblick fassungslos hinterher als dieser sportlich zwei Treppenstufen um die andere nahm. "Nichts für ungut!", rief Drees auf einem Absatz stehend hinab und winkte dem Mann mit einem Lächeln zu eh er die weiteren Treppen sportlich empor schritt