Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 704.

Guten Tag lieber Gast, um »Republik Bergen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonntag, 11. März 2018, 15:50

Forenbeitrag von: »SPB«

Stadtratswahl März 2018

Die geschundenen Sozialdemokraten erhoffen sich in ihrer lorertaler Hochburg einen Befreiungsschlag gegen die schlechten Ergebnis der jüngeren Vergangenheit - zwar stellte man nicht mehr den Oberbürgermeister, das wollte man aber schnellstmöglich beenden.

Sonntag, 11. Februar 2018, 21:01

Forenbeitrag von: »SPB«

Hauptverwaltung Staatswahlkommission

225 Namen umfasst auch die SPB-Liste mit Thomas Brodeburg, Marlène Duval und dem Ex-BPF-Politiker Piet Drees an der Spitze.

Montag, 8. Januar 2018, 19:48

Forenbeitrag von: »SPB«

Galliuswinkel 13 - Rathaus | Ratssaal

Bestreitet bei uns doch auch keiner! Ruft ein junger Stadtrat noch, ehe man sich entschließt diese unnötige Diskussion nicht weiterzuführen.

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:25

Forenbeitrag von: »SPB«

Galliuswinkel 13 - Rathaus | Ratssaal

Im Grund wollen sie doch, dass alle nach ihrem konservativem Weltbild leben! Sie sind also sehr wohl 'Gleichmacher'!

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:01

Forenbeitrag von: »SPB«

Galliuswinkel 13 - Rathaus | Ratssaal

Busse tun? Vor Ihnen oder was? Immerhin hängen wir keiner diskriminierend-exklusiven Ideologie an.

Sonntag, 7. Januar 2018, 02:50

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

In diesem Falle werden wir nicht zu einem Ergebnis gelangen, da die Mitglieder mich zu ihrem Spitzenkandidaten bestimmt haben und ich ihre philosophischen Ausflug auch aus persönlicher Überzeugung nicht bestätigen kann: Ich bedaure die Unsachlichkeit meiner Kritik, aber am Inhalt, dass die Finanzierbarkeit ein Aspekt sein muss, kann ich nicht rütteln. Redlich erhebt sich. Ich bedanke mich trotzdem für das Gespräch.

Sonntag, 7. Januar 2018, 01:32

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Ist zunächst immer noch sprachlos. Dann schließlich, sichtlich kleinlaut und peinlich berührt: Ich... muss mich zunächst einmal bei Ihnen entschuldigen, das ist mir jetzt sehr peinlich, dass mir das rausgerutscht ist.

Samstag, 6. Januar 2018, 21:21

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Und Sie offenbar in einem Anflug von jugendlichem Leichtsinn den Schnapsgehalt ihrer Finanzierungsidee. bricht es aus Redlich heraus, woraufhin ihm dann die Gesichtszüge entgleiten - etwa nach dem Motto 'Habe ich das gerade wirklich so laut gesagt?'

Samstag, 6. Januar 2018, 19:13

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Sie plädieren also für 70-prozentige Steuern, damit am Ende alle aus der Hauptstadt wegziehen, die davon betroffen wären? fragt er zurück und ist hörbar missvergnügt.

Samstag, 6. Januar 2018, 18:16

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Wenn ich Sie richtig verstehe, Herr - äh... Kieselbrück - dann plädieren Sie also dafür, im Zweifel Sozialleistungen zu streichen, um einen Elektrobus mehr anzuschaffen? - Ist das Ihre Position?

Samstag, 6. Januar 2018, 16:33

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Ich bin mir sicher, dass wir mit den Pilotprojekten in den letzten Jahren etwas gutes erreicht haben. Wir müssen doch aber auch eines sehen: Elektrobusse sind teuer, Solarzellen und so weiter erst recht. Das alles muss auch finanzierbar sein und das ist etwas, was die Grünen nicht so recht verstehen wollten - Sie doch aber ganz bestimmt? erkundigt er sich.

Samstag, 6. Januar 2018, 14:39

Forenbeitrag von: »SPB«

Galliuswinkel 13 - Rathaus | Ratssaal

Zwischenrufe einiger jüngerer Stadträte aus der SPB-Fraktion: "Gott ist Tot!" "Das ist ja selbst denen in Valsanto zu krass!"

Freitag, 5. Januar 2018, 17:13

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Bitte, machen Sie es sich bequem. Wo wollen wir beginnen?

Freitag, 5. Januar 2018, 13:40

Forenbeitrag von: »SPB«

Galliuswinkel 13 - Rathaus | Ratssaal

Nach Beifall für Meuer erhebt sich Waneckur: "In Bezug auf §19 VerwHG möchte ich insbesondere auch auf den 2. Satz aus Absatz 1 und die daraus resultierenden Möglichkeiten der Stadt gegenüber Herrn Eulenstein hinweisen."

Donnerstag, 4. Januar 2018, 17:14

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Gern. deutet auf die Treppe, welche zum Besprechungsraum führt.

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:45

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Wir hören uns Ihre Vorschläge natürlich an. geht Redlich auf diese Ankündigung ein. Die SPB regierte in Bergen schon so lange Zeit, da waren "radikale Kurswechsel" eigentlich gleichbedeutend mit einem Frontalangriff auf die Sozialdemokraten und genau das musste er verhindern, wenn er nicht seine Position in der Partei verlieren wollte - und damit das Bürgermeisteramt.

Donnerstag, 4. Januar 2018, 01:27

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Die Freude ist ganz meinerseits - schließlich geht es darum, eine gute Lösung für unsere Stadt zu finden und mit meiner Erfahrung und Ihrer Dynamik können wir denke ich genau das, nicht wahr? stellt er sein Gegenüber gleich am Anfang vor eigentlich keine andere Wahl als Zustimmung.

Mittwoch, 3. Januar 2018, 01:39

Forenbeitrag von: »SPB«

August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen

Klaus-Michael Redlich (65) Begrüßt Kiesenbrück mit Handschlag. Ich grüße Sie, Herr Kiesenbrück.

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:56

Forenbeitrag von: »SPB«

PA - Die Progressive Allianz

Dazu lädt man in die [Hollerau | Alsbach] August-Bebel-Straße 40 | SPB-Regionsbezirk Bergen ein.

Dienstag, 2. Januar 2018, 14:41

Forenbeitrag von: »SPB«

PA - Die Progressive Allianz

Die Bergen-SPB fragt bei der PA an, ob Interesse an der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen bestehe.