Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Republik Bergen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beruf: Juristin

Wohnort: St. Nina

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

46

Samstag, 17. September 2016, 21:31

Blickt in Richtung von Lacroix.
Staatsministerin für innere Angelegenheiten und Justiz

47

Samstag, 17. September 2016, 21:48

Runzelt die Stirn. Wenn eins sicher ist, dann das es auch morgen Probleme gibt, denkt er und äußert sich interessiert über die angedachte Lösung unterrichtet zu werden.


Staatskanzler a.D. der Republik Bergen

Beruf: Juristin

Wohnort: St. Nina

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

48

Samstag, 17. September 2016, 22:07

Im Hinblick auf die derzeitige Gesetzeslage sehe ich derzeit nur die Option festzustellen, dass - entsprechend Paragraph 16, Absatz 2 des Regionalgesetzes - die Region Noranda ihre Aufgaben nicht ordnungsgemäß erfüllen kann und deshalb einen Supervisor zu bestellen, dessen Aufgabe die Auflösung des Rates und die Durchführung von Neuwahlen wäre.
Für die tatsächliche Lösung hat die Generaldirektion einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet. Zum einen wollen wir das Regionalgesetz trennen in ein Regional-, ein Kommunal- und ein Bergen-Stadt-Gesetz, um es besser händelbar zu machen, zum anderen verschiedene Bestimmungen neu fassen und damit unter anderem die Auflösung des Rates zu kodifizieren.
Staatsministerin für innere Angelegenheiten und Justiz

Beruf: Juristin

Wohnort: St. Nina

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

49

Samstag, 8. Oktober 2016, 13:48

Blickt in die Runde. Die Kollegen wirkten alle etwas desinteressiert, stellte sie fest.
Staatsministerin für innere Angelegenheiten und Justiz

Beruf: Diplomatin

Wohnort: Buxhausen

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 00:29

Lässt den Blick über die Kollegen rund um den Kabinettstisch schweifen - Innenpolitik brauchte sie nur bedingt zu interessieren, dass man aber gebannt auf eine Reaktion des Kanzlers wartete, war förmlich zu spüren.
Chefin des Staatspräsidialamtes a.D. | Staatsministerin für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung a.D. | Botschafterin im Ministerialdienst a.D.

51

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 01:16

Nach etwas bedenken.


Ich zehö zie habon bereitz viel Zeit inveztieron könnon. Zehr gut. Wie ich hörtö habon zie die kurzfriztigö Lözung bereitz mit dem Präzident bezprochon. Das geht jetzt an allö ich hättö in zolchon Zachon gernö ein Memo vorab auf dem Tizch.

Die Gezetzezvorhabon leiton zie bittö den Anwezondon zur Kenntniz zu. Wir bezprechon dies auf der nächzton Zitzung.


Staatskanzler a.D. der Republik Bergen

Beruf: Juristin

Wohnort: St. Nina

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 01:23

Die Entwürfe gingen den Ministerien eigentlich bereits zu.
sieht in ihren Unterlagen nach und teilt den Kollegen dann die Geschäftszeichen mit:
  • http://mn-bergen.de/bergen_3/filebase/index.php?page=EntryFile&fileID=76
  • http://mn-bergen.de/bergen_3/filebase/index.php?page=EntryFile&fileID=64
  • http://mn-bergen.de/bergen_3/filebase/index.php?page=EntryFile&fileID=84

Staatsministerin für innere Angelegenheiten und Justiz