Sie sind nicht angemeldet.

[Zentrum | Römhild] Rathausplatz | Rathaus

Guten Tag lieber Gast, um »Republik Bergen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 8. April 2013, 18:12

Rathausplatz | Rathaus

  • Rathaus



    Freie Stadt Bergen
    RATHAUS
    - Sitz des Oberbürgermeisters und des Magistrats -
    Rathausplatz 3
    Bergen-Römhild
  • Verwaltung

Freie Stadt Bergen - Hauptstadt

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. April 2013, 18:18

Ein Mitarbeiter tritt in das Büro des Regionspräsidenten ein und sieht Herbert Froh - tot, eine Patrone, die zwischen seinen Augen 1cm höher eingedrungen war und am Hinterkopf, mit etwas Hirnmasse, ausgetreten und gegen die Wand geflogen ist. Der Mitarbeiterin wird übel, sie erbricht in den Mülleimer. Danach ruft sie Hilfe und informiert den Amtsleiter, der eine Etage höher sein Büro hat. Währenddessen stellt ein Mitarbeiter fest, dass Froh nicht mehr zu retten ist.

3

Montag, 8. April 2013, 18:21

Er ruft den SIS an und informiert ihn üner das Geschehene. Danach kommt er zu Frohs Büro, beruhigt die Mitarbeiter und "sperrt den Tatort ab".
Die Behörden in ganz Bergen - vom Staatsamt für Bergbau bis zur Gemeindeverwaltung in Zupfingen.

SIS

Inlandsgeheimdienst

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. April 2013, 18:26

Mitarbeiter des SIS treffen ein, sperren den Tatort "professionell" ab und untersuchen Frohs Büro. Sie finden die Patrone, aber ansonsten nichts. Danach stecken sie Frohs Leichnam in einen Leichensack, damit er per Leichenwagen zur Zentrale des SIS gefahren werden kann. Dort wird die Leiche obduziert.
Staatsdienstes für Innere Sicherheit (SIS)
"Ich sehe alles, ich weiß alles, ich wache über dich."

Wilhelm von Graubünden

Staatspräsident a.D.

Beruf: Staatspräsident a.D.

Wohnort: Omsk

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. September 2017, 18:48



An
die Vertreter der Regionen


Einladung zu einem Treffen

Sehr geehrte Vertreter der Regionen,

hiermit lade ich Sie zu einem Treffen im Staatsministerium ein. Es findet statt am 22. September 2017 ab 10 Uhr.

Dieses Treffen dient dem Austausch von wirtschaftlichen Fakten. Ich würde gerne erörtern, wo in den Regionen Probleme bestehen und wie gegebenfalls die Republik unterstützen kann.
Bitte bringen Sie daher auch aussagekräfte Unterlagen zur Unterstützung mit.

Bis dahin verbleibe ich

Hochachtungsvoll


Prof. Wilhelm von Graubünden

Professor für Wirtschaft

Bundespräsident a.D.
Staatskanzler a.D.
Bundesratspräsident a.D.
Bundestagspräsident a.D.
Wirtschaftsminister a.D.
Leiter des Bundeskartellamtes a.D.

Präsident des Staatsrechnungshofes a.D.
Staatsminister für Finanzen, Wirtschaft und Infrastruktur a.D.

Vizestaatskanzler a.D.

6

Sonntag, 26. November 2017, 22:07

Die Bergische Front tritt mit Herrn Moritz Wilhelm Franke an.

Progressive Allianz

Progressiv ist Zukunft.

Region: überall

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. November 2017, 17:36

Auch hier tritt die Progressive Allianz mit einer breit gefächerten Auswahl an jungen KandidatInnen zur Wahl an und führt eine groß angelegte Social-Media-Kampagne durch.

8

Mittwoch, 29. November 2017, 23:56

Die SLP tritt mit der erfahrenen Hauptstadt-Politikerin Matilde Jähnke an der Spitze ihrer Wahlliste an - wohl wissend, dass die Chancen nicht gut für einen Sieg stehen, Bergen war neben Port Cartier die Trutzburg der Sozialdemokraten.
Sozialliberale Partei

SPB

Die Sozialdemokraten

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: überall

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. November 2017, 00:05

So erfolglos die SPB auf nationaler Ebene zuletzt gewesen war, so sicher war man sich, hier mit alter Stärke glänzen zu können. Mit Klaus-Michael Redlich hatte man zwar eine neue Personalie an der Spitze, aber die stand keinswegs für einen Neuanfang, sondern für ein "Kurs halten", so der reichlich einfallslose Wahlspruch auf den Plakaten.

Wohnort: Freie Stadt Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. November 2017, 00:11

Für die Grünen war die Progressive Allianz der selbsternannte schärfste Konkurrent - zumindest bis zum Ausgang der Wahl. Man regierte mit und das wollte man auch weiterhin, gerade in der Hauptstadt, wo das liebste Pflaster der Partei war. Was die Progressiven im Netz auf die Beine stellten, tat man unter Führung des Urgesteins Christian Wilhelm dort, wo man seine Wurzeln hatte: Auf der Straße - und die waren in Bergen bekanntermaßen voll.
Grüne Partei

11

Donnerstag, 30. November 2017, 00:22

Einen Blumentopf würde man auch mit einem bekannten Namen wie Maximilian Günzler - aus der Familie des ehemaligen Innenministers Dieter Günzler in Bergen nicht gewinnen können, damit rechnete man in der Parteiführung. Dort ging es aber auch mehr darum, die BF möglichst klein zu halten durch eine glaubwürdige bürgerlich-konservative Wahloption.
Konservative Partei

12

Freitag, 1. Dezember 2017, 16:20

Schließlich liegen auch noch Unterlagen der Liberalen vor, die mit "Das Bündnis für Bergen" und ihrem Spitzenkandidaten Bastian Kolke antreten.
Liberale Partei

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Dezember 2017, 18:49

Der Wahlleiter der Regionswahl gibt - nachdem man etliche Nachzählungen vorgenommen hatte - kurz vor Ende des Jahres ein überraschendes Ergebnis bekannt: Die SPB erreicht 29,1 Prozent (-15), die SLP 25,2 Prozent (-5,3), die UBK 10,2 Prozent (-4,5), DJ/Grüne 3,2 Prozent (-2,1) , BüLib 4,0 Prozent (+0,1), die BF 0,9 Prozent (-0,1) und die PA 26,3 Prozent (+26,3). Sonstige Parteien mit jeweils weniger als 0,3 Prozent der Stimmen hätten gemeinsam 1,1 Prozent der Stimmen erhalten.
Dieses Ergebnis stehe, so der Wahlleiter, wohl auch im Ergebnis einer stark gestiegenen Wahlbeteiligung wegen des parallelen ersten Wahlgangs der Wahl des Staatspräsidenten und führe zu folgender Sitzverteilung:
  • Grüne 3 (-2)
  • SPB 28 (-14)
  • PA 25 (+25)
  • SLP 24 (-5)
  • BüLib 4 (+0)
  • UBK 10 (-4)
  • BF 1 (-0)