Sie sind nicht angemeldet.

[Zentraldirektion] Post- und Telefonzentrale

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Boris Türm

UBK-Vorsitzender

Beruf: Geschäftsmann

Wohnort: Hummersbach / Trübergen

Region: Trübergen

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. August 2016, 00:23



STRENG GEHEIM




An
Herrn Staatskanzler Jaques Lacroix
Dienstweg
Bergen-Stadt, 22. August 2016





Sehr geehrter Herr Staatskanzler,

Durch den Eintritt in den altersbedingten Ruhestand ist seit dem 01.03.16 die Leitung des Staatsdienstes für äußere Sicherheit und Information (SASI) vakant. Da ich eine Einberufung des Sicherheitsrates in dieser - sich schon länger hinziehenden - Angelegenheit für zeitlich nicht sachdienlich erachte, teile ich Ihnen hiermit mit, dass ich beabsichtige Herrn Botschafter Sebastian Bachmeier zum Präsidenten des SASI zu ernennen. Nach § 3, Abs. 1, Satz 2 SASIG gebe ich Ihnen in dieser Angelegenheit die Möglichkeit zur Stellungnahme bis zum 29.08.2016.



Hochachtungsvoll,



DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK BERGEN

(B. TÜRM)



STRENG GEHEIM


STAATSPRÄSIDENT DER REPUBLIK BERGEN
VORSITZENDER DER UBK
GESCHÄFTSMANN

32

Dienstag, 20. September 2016, 23:49

Auch für den Kanzler geht die Mitteilung über den Fall Manfred ein - darin enthalten die Aufforderung, ins Staatspräsidialamt zu kommen.
Die Behörden in ganz Bergen - vom Staatsamt für Bergbau bis zur Gemeindeverwaltung in Zupfingen.

Wohnort: Lormünde

Region: Lorertal

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 29. August 2019, 13:14


An
die Staatsregierung
Herrn Staatskanzler von Waldheim
1240 Freie Stadt Bergen
Republik Bergen




Dr. Ferdinand Eulenstein
Oberbürgermeister a.D.
Senator a.D.
Staatspräsident
z.Z Haftanstalt Havelaue

Havelaue, den 29.August 2019





Antrag auf Freilassung








Sehr geehrter Herr Staatskanzler,

nachdem nun die elenden Kommunisten das Feld räumen mussten, ist es an der Zeit die alte Ordnung wieder herzustellen.
Ich ersuche sie daher mich auf freien Fuß zu setzen und bis zur Ausrufung von Neuwahlen , wieder in das gewählte Amt einzusetzen.
Des weiteren können Sie , insofern jener sich nicht bereits abgesetzt den Putschisten Stroh verhaften lassen.
Ich versichere Sie, dass ich bis zur Ausrufung von Neuwahlen nur als Repräsentationsfigur in Erscheinung treten werde.
Erst dann werde ich mich wieder politisch betätigen.
Sie Herr Staatskanzler, haben Ihr altes Amt zurück und nun wird es an der Zeit das ich es ebenso zurück erhalte.
Möge der Herr Sie behüten.


Ihr Ferdinand Eulenstein
rechtmäßiger Staatspräsident zu Bergen
Dr. Ferdinand Eulenstein
Oberbürgermeister zu Lormünde a.D.
Senator a.D.
Staatspräsident zu Bergen a.D
(aus dem Amt geputscht von W. Stroh)

34

Sonntag, 8. September 2019, 22:37

Die frisch ernannte Prime Minister von Albernia fragt nach einem Gesprächstermin an.
The Most Honourable The Countess Nessie Dyce of Caerwyn, The Lord Speaker
- The Prime Minister -
Baroness of Rhosllannerchrugog, GCTO, LL, DSB, D.Litt. h.c.

35

Montag, 9. September 2019, 01:02

Den sie selbstverständlich bekommt.

Lord Reis

AuMi Pottylands

Beruf: Außenminister

Wohnort: Potopia, Königreich Pottyland

Region: Ausland

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 7. November 2019, 20:19

Der Außenminister des Königreichs Pottyland bittet - mit dem erwarteten üblichen Pi-Pa-Po - um Vereinbarung eines Besuchstermins zum Thema "Diplomatische Kontakte und Rechtsstellung der Republik Bergen im Verhältnis zur früheren Bundesrepublik Bergen" sowie um Hinweise zur Anreise


SimOffDa jeder offizielle Besuche und die Herangehensweisen unterschiedlich angeht und unterschiedliche Handlungen oder Nachrichten erwartet, würde ich mich über einen kurzen Abriss, was zum Beginn "üblich" ist oder "erwartet" wird, freuen. Noch mehr würde ich mich freuen, wenn es einfach hieße "Der Lord ist da, wir sprechen jetzt". Dieses ganze "Die Maschine spricht mit dem Tower, wir landen, ich werde abgeholt" über 20 Posts ist nicht mein Fall - nie gewesen. Aber ich passe mich da natürlich an die hiesigen Gepflogenheiten an, wenn es gewünscht wird.
»Lord Reis« hat folgende Datei angehängt:
  • reis.png (23,87 kB - 71 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. April 2020, 19:34)

37

Freitag, 8. November 2019, 18:08

Man erkundigt sich, ob der Außenminister ausdrücklich einen Termin mit dem Staatskanzler anstrebe oder ob ihm an einer Konsultation mit der Außenministerin auf Arbeitsebene gelegen sei. In letzterem Fall werde man die Anfrage dem Außenministerium weiterleiten und sich dort für eine unverzügliche Terminvereinbarung einsetzen.

Lord Reis

AuMi Pottylands

Beruf: Außenminister

Wohnort: Potopia, Königreich Pottyland

Region: Ausland

  • Nachricht senden

38

Freitag, 8. November 2019, 23:20

Die Sekretärin des Außenministers teilt im Namen seiner Lordschaft mit, dass es ihm total wumpe ist und von ihm aus auch gerne beide dabei sehen können - je nachdem, wer sich gerade eher dazu berufen fühlt. Er fand nur, dass der Posteingang des Außenministeriums weniger einladend aussah als der des Staatskanzleramtes.
Zudem arbeite im Postausgang, Abteilung "Richtige Adresse eintragen" eine neue Kraft, die gerade eingearbeitet wird, so dass er sich freut, dass sein Schreiben immerhin im richtigen Land bei einer offiziellen Stelle angekommen ist.
Hauptsache, er wird vom Flughafen abgeholt und kann mit Staatskanzler und/oder Außenminister über offizielle Sachen sprechen. Vorab wird ferner darum gebeten, die Abholung am Flughafen im kleinen Rahmen zu halten. Als Erkennungszeichen wird eine Wunderkerze vorgeschlagen. Noch was? Ach ja: Grußformel

39

Samstag, 9. November 2019, 17:30

Man vermittelt einen Termin mit Außenministerin von Relsfeld.

40

Freitag, 20. März 2020, 19:34

[brief]

[CENTER]
DAS UNIONSKANZLERAMT[/CENTER]


Das Unionskanzleramt
- Die Unionskanzlerin -
Manuri
Demokratische Union


An die
Regierung der
Republik Bergen

Manuri, den 20.03.2020


Sehr geehrter Herr Staatskanzler, Exzellenz,
nachdem die Verhandlungen über die Gründungscharta des Völkerbundes erfolgreich abgeschlossen werden konnten, hat sich nunmehr ein gravierendes Problem aufgetan, das zum Abschluss der Gründungsverhandlungen nicht abzusehen war, gleichwohl die Implementierung des Völkerbundes ernstlich in Frage stellt. Das vorliegende Problem liegt darin, dass die Generalversammlung des Völkerbundes sich nicht konstituieren kann, da sich Glenverness, dass sich erfolgreich um den Sitz beworben hatte, offensichtlich weigert, die Gründungscharta des Völkerbundes zu ratifizieren. Damit kann die Generalversammlung jedoch nicht, wie vorgesehen, seinen Sitz in Glenverness einnehmen und seine Arbeit aufnehmen. Mit dieser Blockade ist auch die Wahl der übrigen Gremien, wie etwa des Generalsekretariats, blockiert.
Um diese Blockade aufzuheben, erlaubt sich die Regierung der Demokratischen Union Ratelon, die Regierung der Republik Bergen zu einer Folgekonferenz ab dem 22.03.2020 nach Manuri (Demoratische Union Ratelon) einzuladen.
Gestatten Sie mir zum Schluss dieses Briefes die Anmerkung, dass die Unionsregierung den Völkerbund nicht als reinen Selbstzweck ansieht. Vielmehr ist die ratelonische Regierung davon überzeugt, dass der Völkerbund ein wichtiges Werkzeug zur Lösung globaler Probleme, wie etwa die Bekämpfung von Epidemien und Pandemien oder der international organisierten Kriminalität, die Vorbeugung globaler Wirtschaftskrisen oder die globale Liberalisierung des Welthandels, sein kann.
In der Hoffnung, Sie zu dieser Folgekonferenz in Manuri begrüßen zu dürfen, verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Helen Bont
Unionskanzlerin

[/brief]

41

Samstag, 28. März 2020, 00:08

[brief]

[CENTER]
DAS UNIONSKANZLERAMT[/CENTER]

Das Unionskanzleramt
- Die Unionskanzlerin -
Manuri
Demokratische Union


An die
Regierung der
Republik Bergen

Manuri, den 27.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, Exzellenzen,
ich erlaube mir, Sie über den bisherigen Stand der Völkerbund-Nachfolgekonferenz zu informieren:
Als Sitz für die Generalversammlung wurden bislang (in alphabetischer Reihenfolge) vorgeschlagen:
- Astor
- Dionysos
- Turanien

Zum Anschluss dieses Schreibens erlaube ich mir zudem den Hinweis, dass es im Sinne einer möglichst breiten internationalen Akzeptanz wünschenswert ist, wenn so viele Staaten wie möglich an diesem Entscheidungsprozess teilnehmen.
In der Hoffnung, einen Vertreter Ihrer Regierung zu dieser Folgekonferenz in Manuri begrüßen zu dürfen, verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Helen Bont

Unionskanzlerin

[/brief]