Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Republik Bergen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hermann Otto Moosacker

Oberstudienrat a.D.

Beruf: Unternehmer

Wohnort: Bergen

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

31

Freitag, 5. Januar 2018, 17:23

Folgendes Schreiben Dr. Moosackers geht bei der Firma ein.



Baunternehmen Gebr. Falk.
Bergen-Westwick
Dr.H.O. Mossacker

Fa Stöar
Dyon
CEO

Sehr geehrte Herrschaften,des Vorstandes,

als Vertreter einer Interessengemeinschaft bergischer Großunternehmer wenden ich mich an Sie.
Lassen Sie ihre unsinnige Forderung gegen den ehrenwerten Senator Dr. Eulenstein fallen,es ist zu Ihrem Besten.
Sie selbst haben durch das Anbringen, bzw. das Autorisieren des selbigen, von Plakenten mit den damaligen Lormünder OB, beleidgenden und herabwürdigendem Inhalts die Sache selbstverschuldet!
Sollte dies nicht der Fall sein, so bin ich beauftragt Ihnen im Namen meiner Mitstreiter, folgende Erklärung abzugeben, wir die Endunterzeicheneten , tragen die Summe welche von Ihnen dem ehrenwerten Senator Herrn Dr.Eulenstein aufgezwungen wurde. Damit verbunden sehen wir es als Fug und Recht an Ihre Firma aufzukaufen und der Bedeutungslosigkeit zu übergeben. Bedenken Sie hinter Herrn Senator Dr.Eulenstein steht ein nicht unbeträchlkicher Teil der Bergischen Großindustrie.
Beraten Sie sich und tun Sie das einzig richtige ;geben Sie auf.

Es grüßt Sie
Mossacker

Im Namen folgender Großfirmen=
Bauunternehmen Gebr. Falk
Keerksche Stahl und Eisenhütte
BergenChemie
Bergen Construction Company
Bergenbräu OHG
Reederei und Transport AG

Dr.phil.Hermann Otto Moosacker
Bauunternehmer

32

Freitag, 5. Januar 2018, 18:33

Der CEO hat herzhaft gelacht. Anschließend das Blatt der Staatsanwaltschaft mit einer Anzeige wegen Nötigung zugeleitet.

Wohnort: überall

Region: Freie Stadt Bergen

  • Nachricht senden

33

Samstag, 13. Januar 2018, 14:08

In der Nacht werden Papierkörbe und Abfallbehälter welche sich in der Nähe des Gebäudes befinden in Brand gesetzt. einzelne Werbetafeln der Firma werden mit Farbe besprüht.

34

Sonntag, 14. Januar 2018, 02:53

Da nur die Tafeln und nicht die Plakate besprüht wurden, ignoriert man das einfach. Als größte bergische Vermarkter von Außenwerbung hatte man besseres zu tun.

35

Sonntag, 14. Januar 2018, 03:04

Folgendes Schreiben Dr. Moosackers geht bei der Firma ein.



Baunternehmen Gebr. Falk.
Bergen-Westwick
Dr.H.O. Mossacker

Fa Stöar
Dyon
CEO

Sehr geehrte Herrschaften,des Vorstandes,

als Vertreter einer Interessengemeinschaft bergischer Großunternehmer wenden ich mich an Sie.
Lassen Sie ihre unsinnige Forderung gegen den ehrenwerten Senator Dr. Eulenstein fallen,es ist zu Ihrem Besten.
Sie selbst haben durch das Anbringen, bzw. das Autorisieren des selbigen, von Plakenten mit den damaligen Lormünder OB, beleidgenden und herabwürdigendem Inhalts die Sache selbstverschuldet!
Sollte dies nicht der Fall sein, so bin ich beauftragt Ihnen im Namen meiner Mitstreiter, folgende Erklärung abzugeben, wir die Endunterzeicheneten , tragen die Summe welche von Ihnen dem ehrenwerten Senator Herrn Dr.Eulenstein aufgezwungen wurde. Damit verbunden sehen wir es als Fug und Recht an Ihre Firma aufzukaufen und der Bedeutungslosigkeit zu übergeben. Bedenken Sie hinter Herrn Senator Dr.Eulenstein steht ein nicht unbeträchlkicher Teil der Bergischen Großindustrie.
Beraten Sie sich und tun Sie das einzig richtige ;geben Sie auf.

Es grüßt Sie
Mossacker

Im Namen folgender Großfirmen=
Bauunternehmen Gebr. Falk
Keerksche Stahl und Eisenhütte
BergenChemie
Bergen Construction Company
Bergenbräu OHG
Reederei und Transport AG



Eine Kopie des Schreibens hat man für den Fall der bevorstehenden Übernahme behalten. Würde es doch den Wert der Firma augenblicklich um ein Vielfaches erhöhen.